Rund um die Heizung


Liste der Artikel



Heizen mit Holz - so geht´s richtig !

Ein Beitrag zur Aufklärung der Endverbraucher zum richtigen Heizen mit Holz.



Ratgeber Ofen

Ratgeber zur Auswahl und zum Betrieb von Feuerstätten mit Festbrennstoffen



Abstände von Verbindungsstücken zu brennbaren Bauteilen

Wichtige Informationen zu den neuen Regelungen in der EU-Norm enthält der...



Interessante Hinweise zu Festbrennstoffen

Interessante Hinweise zu Festbrennstoffe erhalten Sie auf der Seite des TFZ,...



Thema Fördermittel

Heute können Sie für neue Feuerstätten verschiedene Fördermittel in Anspruch...



Kleine Heizfibel

zum Thema schadstoffarm und umweltgerecht Heizen mit Braunkohlenbriketts, Holz...


News 1 bis 7 von 10

1

2

vor >

Anzeige des Artikels



Spar-Tipps rund um die Heizung: Heizkosten drosseln im Haushalt

Gerade in Zeiten gestiegener Energiepreise zahlt sich energiebewusstes Beheizen von Haus und Wohnung aus. Es kann nach Auffassung des Instituts für wirtschaftliche Oelheizung e.V. (IWO) ein Haushalt allein durch gezieltes Heizverhalten Energie einsparen, ohne Abstriche beim Wärmekomfort machen zu müssen. So senkt bereits ein Grad weniger Raumtemperatur die Heizkosten im Schnitt um rund sechs Prozent. Deshalb ist es sinnvoll, die Temperaturen in den einzelnen Räumen den Bedürfnissen anzupassen. Im Durchschnitt genügen 20 Grad, im Bad dürfen es ruhig 23 Grad sein, während im Schlafzimmer 16 Grad völlig ausreichen. Die Türen zu weniger beheizten Räumen sollten natürlich geschlossen sein.
Durch falsches Lüften wird oft Geld zum Fenster hinausgeworfen. Statt Dauerbelüftung über Fenster in Kippstellung stoßlüften: Dreimal am Tag für etwa fünf Minuten die Fenster weit öffnen und am besten Durchzug erzeugen. Währenddessen sollten die Thermostatventile unbedingt geschlossen werden, sonst schalten sie auf volle Leistung.
Schwere Vorhänge oder Möbel vor den Heizkörpern sowie Heizkörperverkleidungen behindern die Wärmeabgabe. Dadurch können bis zu 40 Prozent Energie verloren gehen. Andererseits sollten Fensterflächen im Winter zusätzlich durch Rollläden und Vorhänge vor Wärmeverlusten geschützt werden.